Wir, die Familie Glindemann, bewirtschaften in vierter Generation einen landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetrieb mit 170 ha Ackerfläche. Auf dieser Fläche bauen wir Weizen, Raps und Zuckerrüben an. Ein kleiner Teil ist Dauergrünland.

 

Da die Nachfrage nach Eiern von „glücklichen Hühnern“ stetig zugenommen hat

haben wir zuerst auf unserem Hof neben dem alten Hühnerstall mit 80 Hühnern einen größeren Stall für weitere 160 Hühner eingerichtet.

 

Seit Ende März 2014 haben wir auf unserem Grünland zwei Hühnermobilställe von der Firma Weiland mit jeweils 280 Legehennen und 4 Hähnen stehen.

 

Seit September haben wir auch auf dem Hof einen Mobilstall für unsere Hühner stehen.

 

Mittlerweile haben wir vier Mobilställe und diese stehen alle auf unserem Grünland oder Ackerflächen, auf denen speziell für die Hühner Grünplanzen angesät wurden.

 

Im Jahr 2018 haben wir alle kleinen Hühnermobile der Firma Weiland in etwas größere getauscht. Wir besitzen jetzt drei 350+Hühnermobile der Firma Weiland. Die Technik erleichtert uns die Arbeit und wir brauchen nur noch drei Ställe im Blick haben. Durch die Erhöhung der Tierzahl können wir den Bedarf nach Eiern aus artgerechter Tierhaltung besser nachkommen.

 

Ernst Glindemann ist Landwirtschaftsmeister und Anja Glindemann hat im Jahr 2013 einen Kurs für Legehennenhaltung bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen besucht. Zur weiteren Fortbildung werden immer wieder Einzelseminare über zum Beispiel Tiergesundheit oder Auslaufmanagement besucht.

 

Unser Sohn Björn hat nach der Ausbildung zum Landwirt die zweijährige Fachschule in Hildesheim besucht. Das Praxisjahr hat er auf dem elterlichen Betrieb absolviert. Er darf sich jetzt staatliche geprüfter Betriebswirt - Fachrichtung Agrarwirtschaft nennen. Seid dem Sommer macht Björn noch eine Ausbildung zum Bankkaufmann in der Wolfenbütteler Seeliger Bank.

Unsere Tochter Sina hat am Martino Katharineum in Braunschweig das Abitur bestanden und studiert seit Oktober 2018 an der Ostfalia Finanzmanagment, Recht und Steuern.

 

 

Um die Maschinen und Geräte optimal auszunutzen arbeiten wir in Kooperation mit zwei weiteren landwirtschaftlichen Betrieben. Der Mähdrescher wird von vier Betrieben gemeinsam genutzt und auch der sechsreihige Rübenroder läuft in Kooperation mit 19 Betrieben.

 

Moderne Landwirtschaft findet heute nur noch zu 50% auf dem Acker, bzw. im Stall statt. Der Rest besteht aus Betriebswirtschaft, Vermarktung (z.T. Warenterminmarkt) und Dokumentation.

 


Ernst & Anja Glindemann

Im Dorfe 5

38173 Sickte OT Volzum

 

Tel.:05333 94962

hof.glindemann@t-online.de

Besuchen Sie uns auf Facebook

Wir sind Mitglied im:

www.mein-mobil-ei.de